• PatFit - Patrik Vaclavik

    PatFit - Das Rundum-Fit-Paket für Frauen und Männer zeigt den Menschen, wie sie mit praxiserprobten Strategien ihre Ernährung im Alltag meistern können, ohne auf Süßigkeiten/Fastfood verzichten zu müssen. Als Mitglied erhalten PatFit-Kunden auf der Plattform rundumfit.info Zugang auf spezielle Ernährungspläne, Module und Videocoachings.

    PatFit-Gründer Patrik Vaclavik

    Name

    Patrik Vaclavik 

    www.rundumfit.info

    www.patfit.de

    coaching(at)patfit.de

    Ausbildung

    Bankkaufmann und lizenzierter Personal Trainer

    Alter bei Gründung

    24 Jahre

    Beschreibe dein Unternehmen in drei Sätzen.

    Mit PatFit werden Menschen online gecoacht. Sie erfahren, wie sie mit praxiserprobten Strategien ihre Ernährung im Alltag in den Griff bekommen, ohne dabei auf Süßigkeiten/Fastfood zu verzichten und an feste Essenszeiten ausrichten zu müssen.

    Was sind für dich die größten Errungenschaften als Unternehmer?

    Mich selbst zu verwirklichen und einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten.

    Wann hattest du das erste Mal die Idee, dich selbstständig zu machen?

    Während meiner Ausbildung. Ich wollte mich immer schon in meiner Individualität entfalten und dabei einen wichtigen Beitrag für das Wohlergehen anderer Menschen leisten. Dies konnte ich in der Bank nur bedingt bewerkstelligen, da es immer Regeln gab, die mich in meiner Entwicklung gehemmt haben, bis ich selbst den Schlussstrich zog.

    Was war die größte Herausforderung bei der Gründung und wie bist du damit umgegangen?

    Nicht nach Stunden, sondern nach Leistung bezahlt zu werden, war eine Umstellung. Als Selbständiger / Unternehmer muss ich schauen, dass ich meine Arbeit schaffe und dies kann schon einmal locker einen 8h Arbeitstag überschreiten. Es war keine Seltenheit, dass es Tage gab, wo ich 12-16h gearbeitet habe. Super spannend waren auch die rechtlichen, steuerlichen und marketingtechnischen Sachen, die meinen Horizont als Arbeitnehmer erweitert haben. Man unterschätzt gerne mal die Informationsflut, die auf einen Junggründer zukommt. Aber ich bin am Ball geblieben und habe mich durchgekämpft.

    Wie hat dich das Team von Enterprise bei der Gründung deines Unternehmens unterstützt?

    Es gab Seminare und Einzelcoachings für diverse Themengebiete wie Steuern, Rechtsberatung und Marketing, die mich ein großes Stück voran gebracht haben. So konnte ich vor allem auch durch Fachexperten selbst reflektieren, wo ich gerade stehe und an welchen Stellschrauben ich noch proaktiv arbeiten muss.

    Was empfiehlst du jungen Menschen, die eine Idee für eine Unternehmensgründung haben?

    Man sollte für seine Geschäftsidee brennen und sie lieben. Vor allem aber sollte die Idee ein Problem lösen und es sollte eine Nachfrage bestehen. Ich denke, dass man bei einer Idee nicht in erster Linie das Geld sehen sollte, sondern die eigene Selbstverwirklichung. Das vergessen leider viele, da viele immer das große Geld im Blick haben. Jedoch wird man keine Kontinuität aufbringen, wenn die Motivation Geld an vorderster Front steht, da es Aufgaben zu erfüllen gibt, die einem kein Spaß machen.

    Der wichtigste Satz wäre aber: lieber unperfekt starten anstatt perfekt zögern. Dies  trifft auf den Großteil der Ideengründer zu. Wenn man diesen Spruch beherzigt, Disziplin, Fleiß und Kontinuität an den Tag legt, dann wird man sein Vorhaben erfolgreich realisieren. Davon bin ich fest überzeugt.

     

     

  • Beratungsanfrage

    Nimm hier direkt Kontakt zu uns auf

    Kontaktformular

     

     


    Newsletter

    Trag Dich hier für unsere GründerNews ein


    Veranstaltungen

    Liked ihr noch oder zwitschert es schon? Facebook, Twitter und Co. gehören in den digitalen Werkzeugkasten eines jeden Gründers, der online unterwegs ist. Hier lernt ihr alles über die wichtigsten Tools und Social Media Trends.

    In dem vom Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) angebotenen Seminar erfahren die Teilnehmer, wie sie mit ihren sozialen/ökologischen Ideen nachhaltig Markteinkünfte erzielen können.

    In dem vom Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) angebotenen Seminar werden anhand von sozialunternehmerischen Kriterien passende Kombinationen erörtert.