• Training Collective

    Training Collective ist ein Team von Kommunikationstrainer*innen, das Seminare und Coachings zu Themen rund um das Miteinander und den Umgang mit Konflikten anbietet. Anders als andere Fortbildungen, trainieren wir nicht nur neue Techniken, sondern vor allem eine Haltung hinter den Methoden.

    Name

    Marie Siegling, Stefan Häfner, Clemens Schmidt

    www.training-collective.com

    info(at)training-collective.com

    Alter bei Gründung

    24-25 Jahre

    Ausbildung

    Psychologie Studium und Ausbildung als Trainer*in für Gewaltfreie Kommunikation

    Beschreibt euer Unternehmen in drei Sätzen.

    Unsere Vision: Eine Gesellschaft, in der die Anliegen aller Menschen zählen.

    Unser Antrieb: Die Begegnungen mit Menschen und neue Perspektiven entdecken.

    Unser Unternehmen: Ein Spielplatz, um uns selbst zu verwirklichen, dazu zu lernen und das Leben anderer zu bereichern.

    Was sind für euch die größten Errungenschaften als Unternehmer*in?

    1. Sinn und Spaß bei der Arbeit.

    2. Dass wir selbst entscheiden können, wo, wann und wie viel wir arbeiten.

    3. Dass wir einen Beitrag zum Leben anderer leisten.

    4. Ständiges Dazulernen und vor allem: Abwechslung, Abwechslung, Abwechslung.

    Wann hattest ihr das erste Mal die Idee, euch selbstständig zu machen?

    Wir haben bereits während des Bachelor Studiums begonnen Workshops zu geben und uns auszuprobieren. Da entstand dann auch die Idee, sich selbständig zu machen. Nach unserem Abschluss haben wir uns einen Tag zusammen gesetzt, die rosarote Zukunftsbrille aufgesetzt und überlegt, was wir gerne im nächsten Jahr, in den nächsten drei oder sogar zehn Jahren erreichen wollen. Schnell war klar: Erst einmal gründen. So sind wir dann bei Enterprise gelandet.

    Was war die größte Herausforderung bei der Gründung und wie seid ihr damit umgegangen?

    Wir leben nicht alle drei an einem Ort. Daher läuft ein großer Teil der Zusammenarbeit digital ab. Skype, google-drive und iMessage gehören daher fest zu unserem Arbeitsalltag dazu. Das ist manchmal ganz schön einsam, alleine vor dem PC – obwohl wir ja mit unserer Arbeit für mehr Miteinander werben.

    Wie hat dich das Team von Enterprise bei der Gründung deines Unternehmens unterstützt?

    Als wir entschieden haben zu gründen, wussten wir gar nicht so genau: Wie geht das eigentlich? Und an was müssen wir alles denken? Enterprise hat uns eine Reihe von super Beraterinnen und Berater in den Bereichen Prozessbegleitung, Marketing, Rechtliches, Steuern und Buchhaltung sowie Versicherung an die Seite gestellt. Wir haben jeden Bereich der Beratung als unglaubliche Bereicherung erlebt und überall etwas mitgenommen. Alle offenen Fragen wurden geduldig beantwortet und wir möchten uns auch an dieser Stelle noch einmal bei allen Beraterinnen und Berater für die tolle Unterstützung bedanken.

    Was empfiehlst du jungen Menschen, die eine Idee für eine Unternehmensgründung haben?

    Wer eine Geschäftsidee hat, sollte sich auf jeden Fall mit anderen darüber austauschen und Feedback und Ideen als Geschenk entgegen nehmen. Uns hilft es immer wieder, Rückmeldung zu unserem Angebot zu bekommen und dadurch ständig dazu zu lernen.

    Sich im Dschungel der To-Does zu verlieren, passiert beim Gründen auch schon mal. Wir haben uns viel Anregung und Tipps geholt, wie man selbstständiges Arbeiten organisieren und strukturieren kann. Das hilft uns wirklich enorm, auch bei der Reflexion unserer Arbeit.

     

     

  • Beratungsanfrage

    Nimm hier direkt Kontakt zu uns auf

    Kontaktformular

     

     


    Newsletter

    Trag Dich hier für unsere GründerNews ein


    Veranstaltungen

    Liked ihr noch oder zwitschert es schon? Facebook, Twitter und Co. gehören in den digitalen Werkzeugkasten eines jeden Gründers, der online unterwegs ist. Hier lernt ihr alles über die wichtigsten Tools und Social Media Trends.

    In dem vom Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) angebotenen Seminar erfahren die Teilnehmer, wie sie mit ihren sozialen/ökologischen Ideen nachhaltig Markteinkünfte erzielen können.

    In dem vom Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) angebotenen Seminar werden anhand von sozialunternehmerischen Kriterien passende Kombinationen erörtert.