ku-Service - Marcel Kummich

Dienstag, 28. Januar 2020

Marcel bietet maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Büroservice, Social Media und WordPress-Marketing an. Reibungslose Kommunikation, schnelle Reaktionszeiten, zukunftsfähige Lösungen und ein hohes Engagement zählen zu den Stärken, auf die sich seine Kunden verlassen können. Er ist überzeugt: "Erfolg ist kein Glück, sondern das Ergebnis harter und ehrlicher Arbeit".

 

Name

Marcel Kummich

ku-Service

T: +49 (0)30 89375954

M: +49 (0)1590 1393543

W: www.ku-service.de

Kurzportrait deines Unternehmens

Sie haben keine Lust auf Papierkrieg? Sie sehen die Berge lieber vor dem Fenster als auf Ihrem Schreibtisch? Sie suchen Struktur, Ordnung und Organisation in den alltäglichen Abläufen Ihres Büros? Social Media sehr gern, aber wie? Ihre WordPress-Website kann Feinschliff, regelmäßige Aktualisierungen oder neuen Glanz vertragen? Ihnen fehlen die Ressourcen und vor allem die Zeit, um dies alles selbst zu erledigen? Dann sind Sie bei mir an der richtigen Adresse! Ich biete Ihnen maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Büroservice, Social Media und WordPress-Marketing.

Alter bei Gründung

28 Jahre

 

Jahr der Gründung

2017

Beschreibe dein Unternehmen in drei Sätzen:

Wenn Sie keine vorgefertigten Lösungen, keine unpersönlichen Pakete oder unmotivierte Ansprechpartner möchten, entscheiden Sie sich für mich. Reibungslose Kommunikation, schnelle Reaktionszeiten, zukunftsfähige Lösungen und ein hohes Engagement, welches über den eigentlichen Auftrag und das übliche Maß hinausgeht, sind die Stärken, die meine Kunden an mir schätzen. Seriös, gründlich & individuell – in jedem Fall.

Was sind für dich die größten Errungenschaften als Unternehmer*in?

Die Selbstständigkeit als solche ist in meinen Augen ein Privileg. Besonders, weil sie aus eigener Anstrengung heraus entstanden ist. Es ist immer wieder herausragend zu sehen, dass man Service erlebbar machen und sich so von großen Mitbewerbern abheben kann.

Wann hattest du das erste Mal die Idee, dich selbständig zu machen?

Anfang 2017, als es beruflich für mich alles andere als rosig lief. Zwar hatte ich ein Jahr zuvor das BBI Team, einen markenoffenen Automobilclub, gegründet. Das hat viel Zeit und Mühen gekosten. Jedoch war nicht absehbar, dass man damit irgendwann auch Geld verdienen könnte. Ich hatte zuvor nicht im Ansatz gedacht, dass eine selbstständige Tätigkeit als ausgebildeter Bürokaufmann überhaupt möglich ist. Bis ich zwei Gründer kennengelernt habe. Aus diesen Gesprächen heraus ist die Motivation entstanden und die Idee gereift.

Was war die größte Herausforderung bei der Gründung und wie bist du damit umgegangen?

Gegenspieler zu überzeugen und es notfalls einfach zu machen. Bereits das Erstgespräch mit der für Existenzgründungen verantwortlichen Mitarbeiterin des Jobcenters machte mir klar, dass es kein Selbstläufer wird. Als dann auch noch die ILB (Investitionsbank des Landes Brandenburg) die Förderung absagte, war dieser Zeitpunkt im Gründungsprozess eine der größten Herausforderungen, die ich je erfahren musste. Es galt Mut und Motivation nicht zu verlieren und trotz den Ereignissen die eigenen Ziele weiter zu verfolgen.

Wie hat dich das Team von Enterprise bei der Gründung unterstützt?

Ich wurde im Rahmen von äußerst hilfreichen Einzelcoachings und durch relevante Seminare unterstützt. Durch die Coachings wurde überhaupt erst der konkrete Grundstein gelegt und eine Ausrichtung meiner Unternehmung erkennbar.

Was empfiehlst du jungen Menschen, die eine Idee für eine Gründung haben?

Das Wort „vielleicht“ und Konjunktive aus dem Sprachgebrauch streichen! Mit einer guten Idee, Fleiß und Mut vorangehen. Erfolg ist kein Glück, sondern das Ergebnis harter und ehrlicher Arbeit – auch wenn es manchmal dauert, bis die Idee ausgereift ist und Früchte trägt.