• JEMO DIGITAL AGENTUR - Jenny Bachmann & Moritz Bauer

    Jenny Bachmann und Moritz Bauer haben die JEMO DIGITAL AGENTUR gegründet und erstellen individuelle Webseiten-Konzepte von der Konzeption, über das Online Marketing bis zur Liveschaltung der Webseite. Als Unternehmer genießen sie die Freiheit, die Projekte auszuwählen, die sie begeistern. So entsteht Glück im Arbeitsleben und der größte Nutzen für den Kunden.

    Name

    Jenny Bachmann & Moritz Bauer

    JEMO DIGITAL AGENTUR

    T:  +49 (0)160 8089410

    M: hi(at)jemo-digital.de

    W: www.jemo-digital.de

    Kurzportrait eures Unternehmens

    Wir sind eine Potsdamer Webagentur und haben uns auf individuelle Webseiten-Konzepte spezialisiert. Jeder Kunde möchte mit seiner Webseite bestimmte Ziele erreichen und wir helfen, diese zu verwirklichen. Dafür bieten wir eine umfassende Beratung, mit der wir passgenaue Strategien für die Herausforderungen unserer Kunden finden. Wir übernehmen die Konzeption, das Design, die Online Marketing-Strategie, die Webseitenprogrammierung und die Liveschaltung der Webseite. Außerdem betreuen wir Kunden auch gerne langfristig im Bereich SEO / Online Marketing und unterstützen unsere Kunden durch Wartung und Support für ihre Webseiten.

    Alter bei Gründung

    29 und 30 Jahre

    Jahr der Gründung

    2017

    Was sind für euch die größten Errungenschaften als Unternehmer?

    Am meisten genießen wir die Freiheit, Projekte auszuwählen, die uns interessieren und wo wir auch wirklich Potential sehen, etwas für unsere Kunden zu bewegen. Dadurch können wir Projekte wählen, die uns begeistern. Das macht uns im Arbeitsleben glücklich und nützt den Kunden mehr als Dienst nach Vorschrift.

    Wann hattet ihr das erste Mal die Idee, euch selbständig zu machen?

    Da Jenny schon mit 15 Jahren anfing, als Freelancerin zu arbeiten, war die Selbstständigkeit schon immer eine Option. Aber gerade am Anfang unserer Karriere war es uns erst einmal wichtiger, viel von Profis zu lernen und Erfahrungen zu sammeln. Auch die Unsicherheit und Verantwortung, die mit der Selbstständigkeit kommen, waren anfangs eine Hürde. Anfang 2019 kamen wir dann an einen Punkt, wo wir uns bereit fühlten und den Schritt in die Selbstständigkeit in Betracht zogen.

    Was war die größte Herausforderung bei der Gründung und wie seid ihr damit umgegangen?

    Den Mut zu fassen. Einerseits mussten wir beide unsere Jobs in einer anderen Potsdamer Agentur kündigen, um unsere eigene Agentur in Potsdam eröffnen zu können. Andererseits mussten wir auch das Risiko eingehen, zu scheitern, und überlegen, wie wir das abfangen können.

    Letztendlich haben wir uns klar gemacht, dass wir wenig zu verlieren haben. Wir sind jung genug, um das Risiko einzugehen, haben dadurch noch wenige Verbindlichkeiten, und haben genug Berufserfahrung und Fähigkeiten, um im schlimmsten Fall jederzeit wieder eine Anstellung zu finden.

    Wie hat euch das Team von Enterprise bei der Gründung unterstützt?

    Wir hatten bereits die technischen Fähigkeiten, aber das ganze Drumherum, was zu einer Gründung und der Führung eines Unternehmens gehört, kannten wir nur bedingt. Die Beratung durch Thomas hat uns einerseits geholfen, unsere Ideen für das Unternehmen kritisch und objektiv zu hinterfragen. Andererseits haben wir in den Workshops auch viel wichtiges Grundwissen vermittelt bekommen, das uns zum Beispiel die Sorgen um Buchhaltung und Vertragswesen genommen hat.

    Auch die Vernetzung mit anderen Gründern und Unternehmern aus Potsdam und Umgebung war enorm wichtig für uns.

    Was empfehlt ihr jungen Menschen, die eine Idee für eine Gründung haben?

    Erstens: Sichergehen, dass du die nötigen Fähigkeiten hast und dass der Job zu dir passt. Wenn du die Chance hast, in der gleichen oder ähnlichen Branche erst einmal zu arbeiten und von Leuten mit mehr Erfahrung zu lernen, dann nutze das auch.

    Zweitens: Sich bewusst machen, dass du als Unternehmer anders handeln und denken musst als in einer Anstellung. Und sich darauf vorbereiten, dass das nicht jeder kann. Und das ist total okay. Geh mit offenen Augen in die Gründung, dann hast du gute Chancen!

    Drittens: Um Hilfe bitten. Sei es durch eine Gründung mit Enterprise, den Erfahrungsaustausch mit anderen Gründern oder einfach nur Netzwerken – es gibt viele Leute, die dich unterstützen wollen und von denen du lernen kannst.

  • Beratungsanfrage

    Nimm hier direkt Kontakt zu uns auf

    Kontaktformular

     

    Newsletter

    Trag Dich hier für unsere GründerNews ein


    Veranstaltungen

    Diese Webinar-Reihe ist der aktuellen besonderen Situation angepasst. Wir haben eine Stunde Zeit, um über unsere Zeitplanung in dieser veränderten Situation zu sprechen. Es gibt kleine Tipps und Tools für das Homeoffice. Ich möchte euch unterstützen, eigenverantwortliche Tagesstrukturen aufzubauen und auszufüllen.

     

     

    Die Webinar-Reihe ist der aktuellen besonderen Situation angepasst. Wir haben eine Stunde Zeit, um über unsere Stressfaktoren in dieser veränderten Situation zu sprechen. Manchmal kann die Auseinandersetzung mit Existenzangst und Spannung im privaten Bereich jetzt überborden. Es gibt auch eine praktische Übung zur akuten Stressminderung, die man sehr gut erlernen kann und die wir in jeder Folge erweitern.