Logo

CEQTOR | Vasili Schewelow und Dimitri Orlow

Montag, 01. November 2021

Gründen aus Leidenschaft für internationale Zusammenarbeit

Kontakt
CEQTOR Vasili Schewelow und Dimitri Orlow GbR
Website: ceqtor.com
E-Mail: kontakt@ceqtor.com
Mobil: +49 (0) 176 800 68 130
www.linkedin.com/company/ceqtor/ 

Gründungsjahr
2021

Was genau ist euer Angebot und an wen richtet es sich?
CEQTOR ist ein Beratungsunternehmen für Startups. Wir unterstützen innovative Gründer:innen, diesen verhelfen wir durch Coaching zu einer schnellen Entwicklung. In einem Wort – ein Accelerator. Die Besonderheit ist dabei der Ansatz der internationalen Kooperation.
Wir sind der Meinung, dass die Zukunft der bilateralen Beziehungen zwischen Russland und Deutschland auf innovativen Unternehmen mit sozialer Wirkung beruhen muss.

Wie seid ihr zu der Idee gekommen, Startups aus Deutschland und Russland zu unterstützen?
Wir stoßen auf eine besondere Nachfrage russischer und deutscher Startups. Trotz der angespannten Beziehungen zwischen beiden Ländern, besteht ein großes Interesse an beiden Märkten. Russische Startups suchen deutsche Investor:innen, deutsche Startups suchen neue Märkte, sowie hoch qualifiziertes Personal. Wir bringen all diese Interessierten zusammen, damit innovative Ideen ins Leben gerufen werden.

In welcher Phase können Unternehmen euch kontaktieren/ beauftragen?
Alle bereits erwähnten Interessierten können uns kontaktieren. Unsere Expertise in der interkulturellen Kommunikation sowie das Verständnis beider Märkte bieten uns viele Ansätze für Kooperationen an. Die wichtigsten Akteur:innen bleiben aber die Startups.
Unser Accelerator-Programm hat einige Anforderungen, so sollte man mindestens ein Produkt haben, welches man potenziellen Kund:innen verkaufen könnte. Die Skalierbarkeit auf internationalen Märkten ist sicherlich ein Vorteil. Ansonsten kommen viele Ansätze erst im Gespräch auf. Interessierte können sich einfach bei uns melden, dann schauen wir gemeinsam, ob wir behilflich sein können.

Was möchtet ihr der jungen, gründungsinteressierten Community noch mitteilen?

Viele sind sich unsicher, ob es sich wirklich lohnt, in Zeiten der Corona-Pandemie ein Unternehmen zu gründen. Zwar sollte man Risiken abwägen, aber die Gründungsentscheidung nicht von Faktoren abhängig machen, die man nicht beeinflussen kann. Viele Firmen haben gezeigt, dass es möglich ist, sich an die veränderten Bedingungen anzupassen. Traut euch. Falls ihr auf ein Zeichen gewartet habt, das ist es.

Zurück

Newsletter

Hier anmelden